16.07.2020, 13:30 Uhr

Ausgerastet Beim Gassigehen flogen die Tassen

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Vermutlich zu laut waren einem 22-jährigen Anwohner zwei Brüder, die in Hof mit ihrem Hund Gassi gingen.

Hof. Die beiden 31 und 27 Jahre alten Männer befanden sich im Hinterhof des Anwohners, als aus dem dritten Stock mehrere Tassen geworfen wurden. Der 31-Jährige gibt an, an seinem Geschlechtsteil getroffen worden zu sein. Es wird nun gegen den Tassenwerfer wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.


0 Kommentare