14.07.2020, 13:31 Uhr

Kontrolle Atemalkoholtest war nicht möglich – 51-Jähriger musste zur Blutentnahme

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Damit hatte ein 51-jähriger Mann aus dem Landkreis Wunsiedel wohl nicht gerechnet: Seine Autofahrt am Montagabend endete mit einer Blutentnahme im Krankenhaus.

Marktleuthen/Landkreis Wunsiedel. Weil er bei einer routinemäßigen Verkehrskontrolle durch eine Alkoholfahne auffiel, führten die Polizeibeamten einen Test am Handalkomaten durch, der ein positives Ergebnis zeigte. Da der Mann jedoch nicht in der Lage war, einen gerichtsverwertbaren Atemalkoholtest auf der Dienststelle durchzuführen, musste er sich einer Blutentnahme unterziehen. Danach konnte er seinen Heimweg antreten, aber diesmal nicht als Fahrer, sondern lediglich auf dem Beifahrersitz.


0 Kommentare