10.07.2020, 13:03 Uhr

Vorfälle in Schwandorf Schwandorfer Polizei zieht Po-Grapscher aus dem Verkehr

 Foto: Ursula Hildebrand Foto: Ursula Hildebrand

Ein 25-jähriger amtsbekannter Schwandorfer beschäftigte wieder einmal die Behörden.

Schwandorf. „Weil er doch eine Freundin suche“, so seine Angaben direkt nach der Festnahme, spazierte er am Donnerstagnachmittag, 9. Juli, durch die Schwandorfer Innenstadt und versuchte, jungen Damen an den Po zu greifen. Dies gelang ihm zumindest einmal. Ein weiteres Mal konnte eine junge Schwandorferin flüchten und die Polizei verständigen, welche aufgrund der guten Beschreibung nur wenige Minuten benötigte, um den Grapscher aus dem Verkehr zu ziehen. Im Verlauf der Befragung räumte der Beschuldigte auch gleich noch einen Rauschgiftverstoß ein. Eine Einweisung ins Bezirksklinikum aufgrund seines abnormen Verhaltens wurde durch die Fachstellen abgelehnt.

Frauen, denen ähnliches am Donnerstag wiederfahren ist sollten sich bei der Polizei Schwandorf unter der Telefonnummer 09431/ 43010 melden.


0 Kommentare