12.06.2020, 12:41 Uhr

Vorfall in Amberg Mit einem Regenschirm zugeschlagen

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Ein besorgter Fahrzeugführer sah am Dienstagabend, 9. Juni, 19.50 Uhr, einen Mann auf der Straße „Am Fiederbach“ gehen.

Amberg. Der 63-jährige Autofahrer konnte den Mann aufgrund seiner Kleidung und der schlechten Witterung sehr schlecht erkennen, hielt neben dem Unbekannten an und forderte ihn auf, die Fahrbahn zu verlassen. Der circa 55 Jahre alte Mann von kräftiger Statur, bekleidet mit schwarze Jacke, helle Jeans, schwarze Kappe schlug daraufhin mit seinem Regenschirm auf die Motorhaube worauf der Amberger aus seinem Volvo ausstieg und auf den Mann lautstark zuging. Der schlug gleich nochmal mit seinem Regenschirm mehrmals zu und verletzte seinen Kontrahenten am Kopf und Unterarm. Die Polizeiinspektion Amberg ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung und nimmt sachdienliche Hinweise entgegen.


0 Kommentare