09.06.2020, 11:58 Uhr

Kontrolle 45-Jähriger sitzt trotz Fahrverbot am Steuer

 Foto: Ursula Hildebrand Foto: Ursula Hildebrand

Dass gegen ihn ein rechtskräftiges Fahrverbot bestand, interessierte einen 45-jährigen Berliner offensichtlich recht wenig. Schleierfahnder der Autobahnpolizei kontrollierten ihn am Montagnachmittag, 8. Juni, mit seinem Audi auf der Autobahn A9 bei Berg an der Rastanlage Frankenwald.

Berg. Die Überprüfung des vorgelegten Führerscheines am Fahndungscomputer ergab, dass dieser zur Sicherstellung ausgeschrieben war. Grund hierfür war ein rechtskräftiges Fahrverbot vom Januar 2019. Deshalb steht ihm ein neues Strafverfahren ins Haus. Ein Mitfahrer konnte das Steuer des Audi übernehmen.


0 Kommentare