30.05.2020, 14:54 Uhr

Polizei bittet um Hinweise Sattelzugfahrer nach Überholmanöver mit 10.000 Euro Schaden flüchtig

 Foto: Ralph Hoppe/123rf.com Foto: Ralph Hoppe/123rf.com

Zu einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Sattelzügen kam es am Donnerstag, 28. Mai, gegen 14.08 Uhr. Wie die herbeigerufenen Beamten der Hofer Autobahnpolizei ermitteln konnten, hatte sich der Fahrer eines schwarzen Sattelschleppers nach einem Überholmanöver beim Wiedereinscheren wohl verschätzt und drängte dadurch den Überholten in die Leitplanken.

Selbitz. Der 51-jährige Fahrer aus Berlin zog den Brummi nach rechts und kollidierte mit der Leitplanke, wodurch ein Schaden von geschätzten 10.000 Euro entstand. Der Unfallverursacher setzte indes die Fahrt fort und ist bis dato unbekannt.

Nun sucht die Hofer Verkehrspolizei unter der Telefonnummer 09281/ 704803 nach Verkehrsteilnehmern, die Hinweise geben können, die zur Ermittlung des Flüchtigen führen.


0 Kommentare