21.05.2020, 10:29 Uhr

Ursache unklar Brand eines Einfamilienhauses in Trausnitz – vierköpfige Familie kann sich in Sicherheit bringen

 Foto: Ursula Hildebrand Foto: Ursula Hildebrand

Am Donnerstag, 21. Mai, gegen 2.25 Uhr, wurden die umliegenden Feuerwehren alarmiert, da ein Einfamilienhaus in Atzenhof in Brand geraten war.

Trausnitz. Aus noch unbekannter Ursache geriet der gemauerte Anbau eines Einfamilienhauses in Vollbrand. Die Flammen griffen auf den Dachstuhl des Einfamilienhauses über, sodass dieses aufgrund Glutnester komplett abgedeckt werden musste. Die Bewohner des Hauses, eine vierköpfige Familie, konnten sich noch rechtzeitig in Sicherheit bringen. Der Brandschaden bewegt sich nach ersten Schätzungen im unteren bis mittleren sechsstelligen Betrag. Bei den über Stunden andauernden Löscharbeiten waren insgesamt 157 Feuerwehrleute der Feuerwehren Atzenhof, Trausnitz, Söllitz, Pfreimd, Wernberg-Köblitz, Gleiritsch, Pamsendorf und Hohentreswitz, zwei Rettungswagen sowie mehrere Polizeistreifen im Einsatz. Ermittlungen zur Brandursache werden noch geführt.


0 Kommentare