17.05.2020, 09:21 Uhr

Kontrolle in Amberg Motocross-Maschine war zu laut, Fahrer stand unter Drogeneinfluss

 Foto: khunaspix/123rf.com Foto: khunaspix/123rf.com

Ein 17-jähriger Landkreisbewohner befuhr am Freitag, 15. Mai, gegen 16.30 Uhr, mit seiner Motocross-Maschine den Kurfürstenring in Amberg. Einer Streifenbesatzung der hiesigen Dienststelle fiel dabei der „Klang“ des Fahrzeuges auf, die Geräuschentwicklung lag erheblich über dem Normbereich.

Amberg. Bei der Kontrolle hatten die Beamten den Verdacht, dass der Jugendliche unter dem Einfluss von Drogen stand, ein freiwilliger Test bestätigte dies, eine Blutentnahme war die Folge.Der Vollständigkeit halber muss noch erwähnt werden, dass das „laute Geröhre“ vermutlich auf Verschleiß an der Auspuffanlage zurückzuführen ist, der Vater des 17-jährigen kümmert sich persönlich um die Reparatur, daher mussten die Beamten diesbezüglich nichts weiter veranlassen.


0 Kommentare