15.05.2020, 15:11 Uhr

Kripo ermittelt Falschgeld, Marihuana und Springmesser bei 17-Jährigem sichergestellt

 Foto: Ralph Hoppe/123rf.com Foto: Ralph Hoppe/123rf.com

800 Euro Falschgeld, ein verbotenes Messer und Marihuana stellten Polizisten der Selber Grenzpolizei bei der Kontrolle eines 17-jährigen Chemnitzers am späten Montagabend, 11. Mai, auf der Autobahn A72 bei Feilitzsch sicher.

Feilitzsch. Gegen 22.30 Uhr kontrollierten die Zivilfahnder auf der A72 an der Anschlussstelle Hof/Töpen im Rahmen der Schleierfahndung einen Opel aus dem Erzgebirgskreis. Bei dem 17-jährigen Beifahrer aus Chemnitz fanden die Beamten zunächst eine geringe Menge Marihuana und ein verbotenes Springmesser.

Unter der Sonnenblende versteckt, entdeckten die Fahnder zudem 800 Euro Falschgeld und stellten auch dieses sicher. Der junge Mann zeigte sich geständig. Nach seinen Angaben wäre das Geld für die bevorstehende Produktion eines Rap-Videos bestimmt gewesen. Die Kripo Hof ermittelt gegen den jungen „Produzenten“ wegen Geldfälschung und Verstößen gegen das Betäubungsmittel- und Waffengesetz.


0 Kommentare