12.05.2020, 11:26 Uhr

Zwei Kontrollen Polizei zieht zwei alkoholisierte Fahrer aus dem Verkehr

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Zwei Alkoholsünder hat eine Streife der Hofer Verkehrspolizei am Montag, 11. Mai, auf der Autobahn A9 bei Münchberg und Selbitz aus dem Verkehr gezogen.

Münchberg/Selbitz. Kurz vor 8 Uhr kontrollierten sie bei Münchberg ein Kleintransporter-Gespann aus Thüringen. Der 30-jährige Fahrer zeigte alkoholtypische Auffälligkeiten. Der Vortest ergab knapp 1,4 Promille. Er musste sich deshalb einer Blutentnahme unterziehen. Seinen Führerschein war er mit diesem Wert zunächst einmal los. Sein Arbeitskollege konnte die Fahrt zur Baustelle fortsetzen. Gegen den Metallbauer wird wegen Trunkenheit im Verkehr ermittelt.

Um 16.20 Uhr fiel der gleichen Streife dann ein weiterer Kleintransporter auf, den sie bei Selbitz einer Kontrolle unterzogen. Am Steuer saß ein 49-jähriger Niederländer. Bei ihm konnten die Beamten sofort und eindeutig Alkoholgeruch wahrnehmen. Der Test am Alkomaten ergab 0,82 Promille. Ein Bußgeld von 500 Euro, zwei Punkte und ein Monat Fahrverbot sind ihm damit sicher. Auch für ihn war die Fahrt zu Ende. Der Beifahrer konnte das Steuer übernehmen.


0 Kommentare