11.05.2020, 16:23 Uhr

Griff ins Leere 16-jähriger Biker versucht zu bremsen und stürzt

 Foto: Jörg Hüttenhölscher/123rf.com Foto: Jörg Hüttenhölscher/123rf.com

Da funktionierte etwas nicht vollständig. Montagnacht, 11. Mai, gegen 3 Uhr, befuhr ein 16-jähriger, in Weiden wohnhafter, junger Mann die Wiegenstraße in Weiden in Fahrtrichtung Christian-Seltmann-Straße. Der junge Mann war mit seinem Bike die abschüssige Straße unterwegs.

Weiden. Als die Christian-Seltmann-Straße immer näher kam, versuchte der Biker, die Bremse zu betätigen. Doch er griff leicht ins Leere. Die Bremskraft des Rades reichte nicht aus, um das Bike zum Stillstand zu bringen. Und so flutschten Ross und Reiter quer über die Christian-Seltmann-Straße – gottlob kam kein kreuzender Pkw-Verkehr – bis zum gegenüberliegenden Bürgersteig. Dieser bremste jäh die Fahrt und tat, was die Bremse eigentlich hätte tun sollen.

Der Biker stieg unfreiwillig vom Bike ab und fiel auf den Asphalt beziehungsweise bis an den angrenzenden Holzzaun. Der Zaun wurde hierdurch leicht beschädigt – der Biker offenbar nicht, da er die Mitfahrt ins Klinikum verweigerte und seinen Heimweg antrat. Es entstand Sachschaden in Gesamthöhe von rund 150 Euro.


0 Kommentare