05.05.2020, 22:35 Uhr

Die Polizei ermittelt Bundeskanzlerin verunglimpft – Banner mit verfassungsfeindlichem Inhalt an Brückengeländer befestigt

 Foto: Ralph Hoppe/123rf.com Foto: Ralph Hoppe/123rf.com

Eine strafrechtlich relevante Plakataktion starteten unbekannte Täter indem sie drei Bettlaken über die Brückengeländer oberhalb viel befahrener, überörtlicher Straßen hingen.

Nittenau. Am frühen Dienstagmorgen, 5. Mai, teilte eine Verkehrsteilnehmerin mit, dass sie auf der Fahrt von Bruck nach Regensburg auf der Staatsstraße 2150 drei Bettlaken festgestellt habe, die an Brückengeländern hingen. Auf den Bettlaken waren Schriftzüge angebracht, die die Bundeskanzlerin in verfassungsfeindlicher Weise verunglimpften und herabwürdigten.

Beamte der Polizeiinspektion Burglengenfeld entfernten daraufhin die Plakate. Weitere Ermittlungen hierzu hat die Kriminalpolizei Amberg übernommen. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zur Aufklärung des Sachverhalts beitragen können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Amberg unter der Telefonnummer 09621/ 890-0 in Verbindung zu setzten.


0 Kommentare