29.04.2020, 11:56 Uhr

Die Polizei ermittelt Hund im Internet gekauft – Paar aus Schwandorf gerät an Betrüger

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Ein 19-jähriger Schwandorfer und eine 17-Jährige aus Schwandorf hatten sich dazu entschlossen, gemeinsam einen Hund anzuschaffen. Bei einem Online-Dienst wurden sie schließlich fündig. Über das Inserat einer belgischen Bulldogge nahmen sie Kontakt mit dem Verkäufer auf. Jetzt ermittelt die Polizei.

Schwandorf. Man wurde sich schnell handelseinig und die beiden überwiesen einen mittleren dreistelligen Geldbetrag auf ein belgisches Konto. Anschließend brach jedoch der Kontakt zum Verkäufer schlagartig ab. Er war telefonisch nicht mehr zu erreichen und das Geld wurde natürlich nicht zurücküberwiesen. Schließlich blieb den beiden nichts anderes übrig, als Anzeige wegen Betruges bei der Polizei zu erstatten.


0 Kommentare