25.04.2020, 22:06 Uhr

Anzeige erstattet Notrufmissbrauch – 49-Jährige lässt Feuerwehr und Polizei anrücken

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Eine 49-jährige Frau war der Grund für mehrere Einsätze von Feuerwehr und Polizei im Bahnhofsviertel in Marktredwitz.

Marktredwitz. Am frühen Samstagmorgen, 25. April, teilte sie zunächst eine Rauchentwicklung mit. Die ausrückende Feuerwehr konnte weder einen Brand, noch die Dame antreffen. Wenig später rief sie erneut den Notruf an und teilte mit, dass sich ein verdächtiges Fahrzeug im Bereich des Bahnhofes befand. Wieder rückten die Einsatzkräfte aus, wieder konnten sie keine Feststellungen treffen. Offensichtlich ließ die Dame die Kräfte absichtlich fälschlich ausrücken. Sie konnte anhand des Notrufes ermittelt werden, die Hintergründe sind noch unbekannt und werden nun im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens wegen Missbrauchs von Notrufen ermittelt.


0 Kommentare