23.04.2020, 11:58 Uhr

Anzeige erstattet 17-jährige Ladendiebin auch im Beleidigen fit – „Kraftausdrücke“ und „herabwürdigende Titulierungen“

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Eine weibliche, 17-jährige Ladendiebin zeigte sich am Mittwochnachmittag, 22. April, gegen 17.45 Uhr, als schlechte Verliererin. Die Dame wurde zusammen mit ihrem 18-jährigen Begleiter in einem Geschäft in der Max-Reger-Straße beobachtet, wie sie zusammen Waren im Wert von rund 30 Euro in ihren Taschen versteckten.

Weiden. Vor Verlassen des Marktes wurden sie angehalten. Der männliche Ladendieb verblieb an Ort und Stelle. Seine Begleiterin ergriff die Flucht und verschwand. Doch ihre Rechnung hatte sie ohne die Gesetzeshüter der PI Weiden gemacht, die die Dame wenig später am ZOB erkannten und festnahmen. Hier zeigte sie sich als äußerst schlechte zweite Siegerin, da sie die Beamten mit mehreren „Kraftausdrücken“ und „herabwürdigenden Titulierungen“ überzog.

Das Resultat des Tages: Eine Anzeige wegen Ladendiebstahls gegen den 18-jährigen. Die junge Dame erwartet eine Anzeige wegen Ladendiebstahls und eine Anzeige wegen Beleidigung. Zudem wurde sie in die Hände ihrer Erziehungsberechtigten übergeben.


0 Kommentare