22.04.2020, 15:43 Uhr

Verkehrskontrolle 25-Jähriger ohne triftigen Grund, aber mit Kurzwaffe unter dem Fahrersitz unterwegs

 Foto: Ralph Hoppe/123rf.com Foto: Ralph Hoppe/123rf.com

Am Mittwoch, 22. April, gegen 2 Uhr, ist in der Bayreuther Straße in Marktredwitz ein 25-Jähriger aus Marktredwitz in seinem schwarzen Ford Fiesta einer Verkehrskontrolle unterzogen worden. Hierbei wurde griffbereit unter dem Fahrersitz eine CO2-Kurzwaffe aufgefunden.

Marktredwitz. Diese wurde sichergestellt, da der junge Mann keine Berechtigung für diese Kurzwaffe hatte. Weiterhin konnte er hinsichtlich der Ausgangsbeschränkung in Sachen Corona-Pandemie keinen triftigen Grund zum Verlassen seiner Wohnung vorbringen.

Nun ermittelt die Polizeiinspektion Marktredwitz wegen eines Vergehens nach dem Waffengesetz und wegen einer Ordnungswidrigkeit nach dem Infektionsschutzgesetz. Allein für diese Ordnungswidrigkeit steht eine Geldbuße im niedrigen dreistelligen Eurobetrag im Raum.

Es ergeht daher die eindringliche Bitte der Polizei, sich an die Vorgaben der Allgemeinverfügung in Sachen Corona-Pandemie zu halten und die eigene Wohnung nur bei Vorliegen eines triftigen Grundes zu verlassen.


0 Kommentare