22.04.2020, 13:16 Uhr

Geschwindigkeitskontrollen Mehrere Fahrzeugführer in Berg und Köditz beanstandet

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Bei Geschwindigkeitskontrollen in Berg und Köditz wurden am Dienstag, 21. April, mehrere Fahrzeugführer beanstandet.

Köditz/Berg. Die Verkehrspolizeiinspektion Hof führte am Dienstagvormittag auf der Staatsstraße 2692 bei Berg im Bereich der Brucker Senke Geschwindigkeitsmessungen durch. Im Messzeitraum von fünf Stunden wurden insgesamt 49 Fahrzeugführer beanstandet, auf die teils ein empfindliches Bußgeld wartet. Tagesschnellster war ein etwa 40-jähriger BMW-Fahrer aus Schwandorf. Er wurde mit 101 km/h bei erlaubten 70 km/h gemessen.

Am Dienstagnachmittag führte die Verkehrspolizeiinspektion auf der Bundesstraße B173 bei Köditz erneut Geschwindigkeitsmessungen durch. Im Messzeitraum von fünf Stunden wurden insgesamt 82 Fahrzeugführer beanstandet, auf die teils ein empfindliches Bußgeld wartet. Tagesschnellster war ein etwa 35-jähriger Volvo-Fahrer aus dem Landkreis Hof. Er wurde mit 110 km/h bei erlaubten 70 km/h gemessen.


0 Kommentare