22.04.2020, 13:06 Uhr

Einsatz bei Freudenberg VW-Bus geht in Flammen auf

 Foto: PI Amberg Foto: PI Amberg

Auf der Staatsstraße 2238 zwischen Steiniglohe und Immenstetten hat Montagmittag, 20. April, ein gasbetriebenes Fahrzeug Feuer gefangen.

Freudenberg. Der 42-jährige Fahrer war mit seinem VW-Bus nach Hirschau unterwegs und auf Höhe Neubernricht kam es dann zu einer starken Rauchentwicklung im Beifahrerfußraum. Er stellte das Fahrzeug sofort auf einer asphaltierten Feldeinfahrt ab, rettete sich unverletzt in Freie und verständigte die Feuerwehr. Bis zum Eintreffen der Feuerwehren, Immenstetten, Ammersricht und Aschach stand der Bus bereits im Vollbrand. Um den Brand abzulöschen, musste die Straße zeitweise komplett gesperrt und die Feuerwehren Hirschau und Steiniglohe nachalarmiert werden, weil Löschwasser benötigt wurde. Insgesamt waren 35 Feuerwehrleute im Einsatz. Da möglicherweise Löschwasser mit Öl kontaminiert ins Erdreich floss, wurde auch das Wasserwirtschaftsamt verständigt. Als Brandursache wird ein technischer Defekt vermutet, der letztlich einen Sachschaden von circa 10.000 Euro verursacht hat.


0 Kommentare