22.04.2020, 11:48 Uhr

Kontrolle 33-Jähriger wirft Marihuana weg und flüchtet vor Polizei

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Am Dienstagabend, 21. April, wollten die Schleierfahnder der Grenzpolizeiinspektion Selb einen Mann im Selber Stadtgebiet kontrollieren, als dieser plötzlich die Flucht ergriff.

Selb. Die Fahnder konnten ihn jedoch schnell nach kurzer Verfolgung einholen und einer Kontrolle unterziehen. Dabei beschlagnahmten die Beamten eine geringe Menge Marihuana, die der 33-Jährige zuvor weggeworfen hatte und was der mögliche Grund für sein Verhalten gewesen sein dürfte. Der Mann muss sich nun wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz strafrechtlich verantworten.


0 Kommentare