15.04.2020, 13:02 Uhr

Drogenschmuggel Crystal an der Grenze besorgt – kein triftiger Grund für Ausgang

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Eine tschechische Staatsangehörige, die sich aktuell in Deutschland aufhält, nutzte wohl ihre guten Kontakte in die Tschechische Republik, um auch bei geschlossenen Grenzen eine Kleinmenge Crystal zu bekommen.

Rehau. Fahndern der Grenzpolizei Selb fiel am Dienstagabend, 14. April, ein Pkw mit Eichstätter Zulassung auf, der am Wandergrenzübergang Neuhausen in Rehau geparkt war. Kurze Zeit später näherte sich ein Pärchen diesem Fahrzeug.

Bei der anschließenden Kontrolle stellte sich letztendlich heraus, dass sich die 26-jährige Frau und ihr deutscher Begleiter auf tschechischer Seite mit einem Bekannten trafen, der ihr eine kleine Menge Crystal zusteckte. Die Menge hätte für den mehrmaligen Konsum gereicht. Das Rauschgift wurde sichergestellt und die Besitzerin wegen Schmuggels von Betäubungsmitteln angezeigt.

Da sich sowohl die Frau als auch ihr 42-jähriger Begleiter ohne triftigen Grund an der tschechischen Grenze aufhielten, erhielten sie zudem eine Anzeige nach dem Infektionsschutzgesetz, da sie gegen die Ausgangsbeschränkung verstießen.


0 Kommentare