15.04.2020, 11:49 Uhr

Kontrolle in Schwandorf Mettwurst-Dieb geht der Polizei ins Netz

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Am Mittwoch, 15. April, um 1.10 Uhr wurde in der Wackersdorfer Straße ein Pkw mit bulgarischen Kennzeichen einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen.

Schwandorf. Bei der genauen Inaugenscheinnahme des Fahrers fielen den eingesetzten Beamten ungewöhnliche Ausbeulungen im Jacken- und Hosenbereich auf. Der 44-jährige Fahrer aus Schwandorf wurde deshalb aufgefordert, seine Taschen zu leeren. Dabei kamen zehn Mettwürste mit einem Gewicht von jeweils 150 Gramm zum Vorschein. Über die Herkunft der Würste konnte der 44-Jährige aufgrund seiner mangelnden Deutschkenntnisse nur bedingt Auskunft geben. Er konnte lediglich angeben, dass er bei einem größeren Betrieb Am Ahornhof in Schwandorf arbeite und mit den Würsten dort „Zapzerap“ gemacht habe. Die Mettwürste im Wert von circa 20 Euro wurden sichergestellt und an die Firma wieder ausgehändigt. Den 44-Jährigen erwartet nun eine Anzeige wegen Diebstahls.


0 Kommentare