14.04.2020, 09:59 Uhr

Kontrollen in Schwandorf 36-Jähriger will nichts vom Heroin in seinem Geldbeutel gewusst haben

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Am Ostermontag, 13. April, fanden Beamte der PI Schwandorf bei der Personenkontrolle eines 36-Jährigen aus Schwandorf in dessen Geldbeutel eine Plombe mit Heroin.

Schwandorf. Der 36-Jährige hatte sich am Busbahnhof Schwandorf aufgehalten und gab an, dass er gar nicht mehr gewusst habe, dass sich das Heroin in seinem Geldbeutel befinden würde.

Am Dienstag, 14. April, gegen 2.30 Uhr wurde eine amtsbekannte 33-Jährige aus Schwandorf in der Friedrich-Ebert-Straße einer Personenkontrolle unterzogen. Hierbei wurde durch die Beamten eine geringe Menge Crystal Meth aufgefunden, das in einer Druckverschlusstüte verpackt war. Sowohl der 36-Jährige als auch die 33-Jährige wurden wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz zur Anzeige gebracht.


0 Kommentare