13.04.2020, 19:06 Uhr

Ermittlungen in Schwandorf Ladendiebe deckten sich mit Lebensmitteln ein

 Foto: Ursula Hildebrand Foto: Ursula Hildebrand

Am Karsamstag, 11. April, gegen 17 Uhr, bemerkte das Sicherheitspersonal des Asyl-Ankerzentrums in Schwandorf in der Gutenbergstraße bei zwei 23- und 27-jährigen südosteuropäischen Asylbewerbern verdächtiges Verhalten.

Schwandorf. Die Security-Mitarbeiter hatten den Verdacht, dass gestohlene Ware in die Unterkunft geschmuggelt werden sollte. So konnten sie dann auch bei eigener Absuche hinter einer Trafostation außerhalb des Ankerzentrums deponierte Lebensmittel feststellen. Die verständigte Polizei ermittelte daraufhin, dass die verschiedensten Waren im Gesamtwert von gut 200 Euro mehreren Märkten in Schwandorf geklaut worden waren. Diesen wurde die Lebensmittel zwar zurückgegeben, jedoch müssen sie vernichtet werden, da ein Verkauf nicht mehr möglich war. Die Diebe erwartet nun jeweils ein Strafverfahren wegen Diebstahls.


0 Kommentare