13.04.2020, 16:55 Uhr

Einsatz in Schwandorf Bruderzwist am Ostermontag

 Foto: Jörg Hüttenhölscher/123rf.com Foto: Jörg Hüttenhölscher/123rf.com

Am Ostermontag, 13. April, kurz nach Mitternacht, rief ein 22-jähriger Schwandorfer bei der Rettungsleitstelle an und teilte mit, dass er von seinem Bruder, 20 Jahre alt, verprügelt worden sei.

Schwandorf. Als dann Rettungsdienst und Polizei eintrafen, wollte das Opfer, das sich Hämatome und Prellungen im Gesicht zuzog, nichts mehr davon wissen. Es lehnte sowohl eine medizinische Versorgung, als auch strafrechtliche Ermittlungen ab. Letztere wurden aber trotzdem von Amts wegen von der Polizei eingeleitet. Der ältere Bruder muss sich nun einem Strafverfahren wegen Körperverletzung stellen. Hintergründe der Tat sind unklar, dürften aber in der erheblichen Alkoholisierung beider Männer liegen.


0 Kommentare