27.03.2020, 08:56 Uhr

30.000 Euro Schaden Auf die Gegenfahrbahn geraten – 35-Jährige verletzt

 Foto: Ursula Hildebrand Foto: Ursula Hildebrand

Auf der Hohenburger Straße in Ursensollen, circa 200 Meter vor der Einmündung in die Amberger Straße, kam eine 35-jährige Fahrzeugführerin aus ungeklärter Ursache mit ihrem Toyota zu weit nach links auf die Gegenfahrbahn und touchierte den entgegenkommenden BMW X3 eines 54-Jährigen.

Ursensollen. Die Unfallverursacherin musste mit nicht lebensbedrohlichen Verletzungen ins Klinikum Amberg eingeliefert werden, ihr Unfallgegner kam mit dem Schrecken davon. Beide Fahrzeuge wurden schwer beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 30.000 Euro.


0 Kommentare