24.03.2020, 14:46 Uhr

Anzeige erstattet Junger Kurierfahrer hinterlässt 35.000 Euro Schaden an Carport

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Am Montagmittag, 23. März, gegen 12.40 Uhr, fuhr ein 19-jähriger Kurierfahrer mit seinem weißen Lkw Crafter in der Bahnhofstraße in Höchstädt gegen den Überbau einer Hofeinfahrt. Wie der 59-jährige Geschädigte der Polizei mitteilte, handelt es sich hier um eine massive Holzkonstruktion auf Betonsäulen und Ziegeleindeckung.

Höchstädt. Nach dem Anstoß fiel diese komplett zusammen. Der Geschädigte meldete diesen Unfall der Polizei Marktredwitz, da der 19-Jährige zunächst davon fuhr, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Nach kurzer Zeit kehrte er dann allerdings an die Unfallstelle zurück.

Nach Angaben des 59-Jährigen beträgt der entstandene Sachschaden an dem Carport circa 35.000 Euro. An dem Crafter entstand durch diesen Unfall ein geschätzter Sachschaden von circa 500 Euro. Nun wird der junge Mann wegen eines Vergehens des unerlaubten Entfernens vom Unfallort angezeigt.


0 Kommentare