20.03.2020, 19:29 Uhr

Zunächst noch Platzverweis Polizei kontrolliert die Einhaltung der Allgemeinverfügung

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Die in Kraft getretene Allgemeinverfügung wird durch die Polizei konsequent überwacht. Aufgrund der besonderen Lage wird hier die örtliche Polizei durch Kräfte der Bereitschaftspolizei unterstützt. Auch am zweiten Tag ihrer Gültigkeit mussten erneut Verstöße festgestellt werden.

Amberg. Ein Gaststättenbetrieb an der Grenze zur Innenstadt von Amberg ignorierte sie vollends und berief sich auf ein Schreiben seines überregionalen Arbeitgebers. Nach eingehender Belehrung wurde der Gaststättenbetrieb eingestellt und entsprechend der geltenden Allgemeinverfügung angepasst.

Während die Gaststättenbetreiber den Ernst der Lage größtenteils erkannt und umgesetzt haben, geht ein Teil der Bevölkerung eher arglos damit um. Deswegen wird hier nochmals appelliert, dass zur Freizeitgestaltung jeglicher Aufenthalt auf Sport- und Spielplätzen untersagt ist und auch der soziale Kontakt auf das Notwendigste reduziert werden soll. Mehrere Plätze mussten durch die Beamten geräumt werden. Was bis dato „nur“ mit einem Platzverweis geregelt werden konnte, wird bei weiteren Nichteinhaltungen konsequent zur Anzeige gebracht.


0 Kommentare