18.03.2020, 12:42 Uhr

Ohne Führerschein 18-jähriger Motorradfahrer stürzt und wird gegen Verkehrsschild geschleudert – schwere Verletzungen

 Foto: Erwin Wodicka/123rf.com Foto: Erwin Wodicka/123rf.com

Am Dienstagabend, 17. März, gegen 20 Uhr, kam es auf der Marktredwitzer Straße in Arzberg, an der Abzweigung Paul-Lincke-Straße, zu einem schweren Motorradunfall.

Arzberg. Ein 18-Jähriger aus Arzberg war mit seiner Enduro unterwegs gewesen. Aus bislang unbekannten Gründen ist er alleinbeteiligt zu Fall gekommen. Hierbei schlitterte er etliche Meter über die Straße und wurde anschließend gegen den Bordstein und ein Straßenschild geschleudert. Die eingesetzten Beamten der Polizeiinspektion Marktredwitz stellten bei der Unfallannahme fest, dass weder das Krad zugelassen war, noch der 18-Jährige eine gültige Fahrerlaubnis hatte.

Der 18-Jährige wurde mit schwersten Verletzungen mit dem BRK ins Krankhaus nach Marktredwitz verbracht. Zeugen, die Angaben zu diesem Verkehrsunfall machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei Marktredwitz unter der Telefonnummer 09231/9676-0 zu melden.


0 Kommentare