18.03.2020, 11:10 Uhr

Streit in Hof Mehrere Faustschläge ins Gesicht – 42-Jähriger muss mit Verdacht auf Gehirnerschütterung ins Krankenhaus

 Foto: Jörg Hüttenhölscher/123rf.com Foto: Jörg Hüttenhölscher/123rf.com

Mit Verdacht auf eine Gehirnerschütterung endete ein Streit zweier Männer in Hof am Montagabend 16. März.

Regensburg. Die beiden Nachbarn im Alter von 29 und 42 Jahren gerieten gegen 20.30 Uhr in einem Mehrfamilienhaus in der Wilhelm-Kohlhoff-Straße in Streit. Dieser endete darin, dass der Rettungsdienst den 42-Jährigen mit Verdacht auf eine Gehirnerschütterung ins Klinikum brachte, nachdem er von dem Jüngeren mehrere Faustschläge ins Gesicht bekam. Dabei stieß der Mann gegenüber seinem Nachbarn verbale Bedrohungen aus.

Ein Grund für den Streit der Beiden könnte deren Alkoholkonsum gewesen sein. Jeder von ihnen hatte etwa ein Promille Alkohol intus.

Der Schläger muss sich nun wegen Körperverletzung und Bedrohung verantworten.


0 Kommentare