16.03.2020, 09:00 Uhr

Fahren ohne Fahrerlaubnis 32-Jähriger kann Haftbefehl gerade noch abwenden

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Ins Visier einer Zollstreife geriet am Samstagabend, 14. März, ein Mercedes-Sprinter mit Berliner Zulassung im Bereich der Rastanlage Frankenwald auf der Autobahn A9 bei Berg.

Berg. Der mit mehreren Personen besetzte Kleintransporter war zuvor in nördlicher Richtung unterwegs. Wie sich im Zuge der Kontrolle dann herausstellte, lag für den 32-jährigen serbischen Mitfahrer ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Hof vor.

Im Jahr 2018 wurde der Serbe durch Fahnder der Grenzpolizeiinspektion Selb wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis angezeigt. Offensichtlich bemühte er sich in der Folge nicht um die Begleichung der ihn hierfür auferlegten Strafe.

Dies holte der Mann nun nach und zahlte den offenen Betrag in Höhe von mehreren hundert Euro. Andernfalls hätte er 30 Tage hinter schwedischen Gardinen – immerhin mit Blick auf den schönen Hofer Untreusee – verbringen müssen.


0 Kommentare