15.03.2020, 13:59 Uhr

Betrug im vierstelligen Bereich 69-Jährige gibt Bilder ihres Ausweises sowie ihrer Kreditkarte her

 Foto: Jordan Rusev/123rf.com Foto: Jordan Rusev/123rf.com

Am Freitag, 13. März, gegen 15.30 Uhr, erhielt eine 69-jährige Münchbergerin einen Anruf eines angeblichen Microsoft-Mitarbeiters. Er suggerierte der Dame, dass ihr PC „gereinigt“ werden müsse.

Münchberg. Mittels „Teamviewer“ erlangte der Mann schließlich Zugriff auf den Computer der Frau. Im Zuge der „Reinigungsarbeiten“ brachte er die Münchbergerin zudem dazu, Bilder ihres Ausweises sowie ihrer Kreditkarte zu übermitteln. Wie sich kurze Zeit später herausstellte, fehlte schließlich auf dem Bankkonto der Dame insgesamt ein mittlerer vierstelliger Geldbetrag.


0 Kommentare