28.02.2020, 09:04 Uhr

Unfälle aufgrund Eisglätte Pkw überschlägt sich und kommt auf dem Dach zum Liegen

 Foto: PI Schwandorf Foto: PI Schwandorf

Aufgrund von Eisglätte kam es am Donnerstag, 27. Februar, in Schwandorf zu mehreren Unfällen.

Schwandorf. Ein 20-Jähriger aus Schwandorf fuhr am Donnerstagabend mit seinem Pkw von der Senefelder- in die Jahnstraße. Aufgrund vorherrschenden Glatteises konnte er seinen Pkw nicht mehr rechtzeitig zum Stehen bringen und fuhr gegen eine in der Jahnstraße aufgestellte Parkbank. Am Pkw entstand dadurch ein Schaden von circa 1.500 Euro, an der Parkbank von circa 500 Euro.

Am späten Abend des Donnerstags befuhr ein 22-Jähriger aus Schwandorf die Adalbert-Brunner-Straße im Ortsteil Richt. Trotz langsamer Geschwindigkeit kam der Pkw aufgrund der schneebedeckten Fahrbahn bei der Bergabfahrt ins Rutschen. Der Pkw driftete nach rechts gegen das Gartentor eines dortigen Anwesens, das eingedrückt wurde. Auch hier entstand lediglich Sachschaden von insgesamt circa 1.500 Euro.

Ebenfalls am späten Abend des Donnerstags war ein 18-Jähriger aus Neunburg vorm Wald auf der Bundesstraße B85 in Richtung Schwandorf unterwegs. Zwischen der Kreuzung zur Kreisstraße SAD9 und Wackersdorf kam er mit seinem Pkw aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit bei starkem Schneetreiben und schneebedeckter Fahrbahn von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Der Audi kam schließlich auf dem Dach im Straßengraben zum Liegen. Im Pkw befanden sich zudem vier jugendliche Mitfahrer, die zum Glück teils nur leichte Verletzungen davon trugen. Am Pkw, der abgeschleppt werden musste, entstand jedoch ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von circa 5.000 Euro.

Um kurz vor 23 Uhr befuhr schließlich ein 21-Jähriger aus Bodenwöhr mit seinem Pkw zunächst die Bundesstraße B85 in Richtung Bodenwöhr. An der Kreuzung zur Kreisstraße SAD9 bog er nach links in Richtung Wackersdorf ab. Kurz nach dem Ortsausgang von Heselbach kam er ebenfalls aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit bezüglich der schneebedeckten Fahrbahn nach rechts ab und krachte in die Leitplanke. Seine Beifahrerin stand kurzzeitig unter Schock, musste jedoch letztlich nicht behandelt werden. Am Mercedes C200 Kompressor entstand erheblicher Sachschaden in Höhe von circa 10.000 Euro.


0 Kommentare