23.02.2020, 16:27 Uhr

Fahrerflucht Kleintransporter wird in die Leitplanke gedrängt

 Foto: Jörg Hüttenhölscher/123rf.com Foto: Jörg Hüttenhölscher/123rf.com

Ein 59-jähriger Fahrzeugführer war am Freitag, 21. Februar, mit seinem Kleintransporter zunächst auf der Autobahn A6 in Richtung Waidhaus unterwegs.

Wernberg-Köblitz. Am Autobahnkreuz Oberpfälzer Wald wechselte er auf die Autobahn A93 in Richtung Hof.

Der deutsche Fahrzeugführer befand sich noch auf dem Beschleunigungsstreifen, als der Fahrer eines Sattelzuges, der die A93 bereits auf der Hauptfahrbahn befuhr vermutlich aus Unachtsamkeit zu weit nach rechts kam. Auf Grund dieser für den 59-jährigen bedrängenden Situation, riss er sein Fahrzeug nach rechts und touchierte die rechte Leitplanke. Hierbei entstand ein Schaden am Fahrzeug von circa 12.000 Euro und an der Leitplanke von circa 850 Euro.

Der Sattelzug fuhr ohne weitere Reaktion diesbezüglich weiter. Bislang ist weder der Hersteller, noch das Zulassungsland, oder das Kennzeichen des Sattelzuges bekannt.


0 Kommentare