21.02.2020, 12:31 Uhr

Polizeikontrolle Stahlrute und ungarische Händlerkennzeichen sichergestellt

 Foto: Erwin Wodicka/123rf.com Foto: Erwin Wodicka/123rf.com

Eine Stahlrute stellten die Schleierfahnder der Grenzpolizeiinspektion Selb in der Nacht von Donnerstag auf Freitag, 20. auf 21. Februar, auf der Autobahn A93 bei Schönwald sicher, nachdem sie einen Pkw mit slowakischer Zulassung kontrolliert hatten.

Schönwald. Der 36-jährige Fahrer führte den Gegenstand, der nach dem Waffengesetz verboten ist, in der Ablage der Beifahrertür mit sich. Weiterhin entdeckten die Fahnder im Kofferraum des Pkw ungarische Händlerkennzeichen, die der Mann nutzen wollte, um in Hamburg einen Lkw zu erwerben und anschließend in die Slowakei auszuführen. Diese sogenannte Fernzulassung ist unzulässig, mit diesen Kennzeichen dürfen keine Fahrzeuge im Bundesgebiet geführt werden.

Aus diesem Grund wurde auch das Kennzeichenpaar sichergestellt und weitere Ermittlungen eingeleitet, da der Verdacht besteht, dass in der Vergangenheit bereits mehrmals in Deutschland erworbene Fahrzeuge mit diesen Kennzeichen verbotenerweise ins Ausland überführt wurden.


0 Kommentare