20.02.2020, 17:25 Uhr

1.500 Euro gefordert Internetbekanntschaft hatte es auf das Geld einer Hirschauerin abgesehen

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Da wurde der Facebook-Freund schnell unangenehm, als eine 52-Jährige ihm nicht auf den Leim ging und keine 1.500 Euro für einen angeblichen Autokauf leihen wollte.

Hirschau. Ein 200.000 Dollar teures Auto wollte der Unbekannte von Großbritannien nach Deutschland verschiffen und der Zoll müsste mit 1.500 Euro bezahlt werden. Da half auch kein Charme und Umgarnen, die Hirschauerin war eben nicht blind vor Liebe und zeigte stattdessen den versuchten Betrug bei der Polizei an. Der einstige Gentleman beendete daraufhin die einseitige „Internetfreundschaft“ unter Drohungen und Beschimpfungen.


0 Kommentare