19.02.2020, 12:53 Uhr

Anzeigen erstattet Zweimal mit Rauschgift auf der Autobahn unterwegs

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Fahnder der Verkehrspolizei Hof kontrollierten am Dienstagnachmittag, 18. Februar, gegen 14 Uhr, auf der Autobahn A9 an der Rastanlage Frankenwald bei Berg einen Mercedes-Kleintransporter. Die drei Männer befanden sich auf dem Weg nach München, zur Arbeit. Im Gepäck des 30-jährigen Mitfahrers aus Brandenburg fanden die Beamten eine geringe Menge Marihuana auf.

Berg. Nach der Beschlagnahme des Marihuanas und der Anzeigenaufnahme konnten die drei ihre Fahrt fortsetzen.

Um 15.20 Uhr kontrollierten die Fahnder an der gleichen Örtlichkeit einen Renault Megane aus Mecklenburg-Vorpommern. Beim 28-jährigen Beifahrer aus Polen fanden die Beamten in dessen Bauchtasche eine geringe Menge Amphetamin, ein Rauchröhrchen sowie einen Crusher auf. In seiner Reisetasche lag dazu noch eine zerlegte Schreckschusspistole.

Die Schreckschusspistole und das Rauschgift wurden beschlagnahmt. Nach der Anzeigenaufnahme wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittel- und Waffengesetz konnte der 28-Jährige seine Fahrt fortsetzen.


0 Kommentare