11.02.2020, 16:36 Uhr

Anzeige erstattet Tankbetrüger konnte schnell gestellt werden

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Einen schnellen Fahndungserfolg verbuchten am Montagnachmittag, 9. Februar, Polizisten aus Hof in Zusammenarbeit mit Kollegen der Verkehrspolizei Bayreuth, als ein Tankbetrüger über die Autobahn nach Süden flüchtete.

HOF. Zuvor hatte ein aufmerksamer Zeuge gegen 16.25 Uhr den Fahrer eines cremefarbenen Autos beobachtet, als dieser an einer Tankstelle in der Jahnstraße, ohne zu bezahlen, davongefahren war. Auf seiner Flucht in stadtauswärtige Richtung missachtete er zudem das Rotlicht einer Verkehrsampel. Die aufnehmenden Beamten der Polizeiinspektion Hof leiteten sofort eine Funkfahndung ein, die nach kurzer Zeit von Erfolg gekrönt war. Verkehrspolizisten aus Bayreuth entdeckten das Auto auf der Autobahn A9 und hielten es an. Am Steuer des Renaults saß ein 26-jähriger bulgarischer Bauarbeiter, dem neben der Bezahlung der Tankschuld in Höhe von 20 Euro noch die Einleitung eines Straf- und Verkehrsordnungswidrigkeitsverfahren blühte.


0 Kommentare