10.02.2020, 00:26 Uhr

Kontrolle in Waldsassen 17-Jähriger humpelte verdächtig – Schlagring und Butterfly-Messer in den Schuhen geschmuggelt

Einen Schlagring und ein Butterfly-Messer wollte ein 17-jähriger Baden-Württemberger in den Schuhen einschmuggeln.  Foto: BPOLI WaidhausEinen Schlagring und ein Butterfly-Messer wollte ein 17-jähriger Baden-Württemberger in den Schuhen einschmuggeln. Foto: BPOLI Waidhaus

Die Fahnder der Bärnauer Bundespolizei dachten zunächst an eine Verletzung des Jugendlichen, der als Beifahrer bei einer Kontrolle in Waldsassen aus einem Fahrzeug stieg. Das beidbeinige Humpeln war aber weder auf eine Verstauchung noch auf Blasen zurückzuführen.

WALDSASSEN. Bei einer Nachschau entdeckten die Beamten bei dem 17-Jährigen im linken Schuh einen Schlagring und im rechten ein Butterfly-Messer. Die hatte der Baden-Württemberger zuvor auf dem Dragon-Markt im tschechischen Cheb (Eger) erworben und nach Deutschland einschmuggeln wollen.Nach der Beschlagnahme der Waffen normalisierte sich der Gang des Jugendlichen. Die Bundespolizisten zeigten ihn wegen Verstößen gegen das Waffengesetz an und verständigten die Erziehungsberechtigte telefonisch über den Vorfall.


0 Kommentare