09.02.2020, 12:02 Uhr

Serie von Sachbeschädigungen Hat ein 41-Jähriger in Hof mehrere kleine Brände gelegt?

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Ein kleiner Feuerteufel hielt die Polizei und Feuerwehr in der Nacht von Samstag auf Sonntag, 8. auf 9. Februar, in Hof in Atem.

HOF. Gegen 1.15 Uhr wurde zunächst der Vollbrand eines Leichtstoffcontainers in der Köditzer Straße mitgeteilt. Der Feuerwehr Hof gelang es, den Brand abzulöschen. In der Folge kam es zu vier weiteren Versuchen der Brandlegung in der Ernst-Reuter-Straße. Angegangen wurden städtische Müllbehältnisse. Der glimmende Inhalt konnte jeweils ausgetreten oder abgelöscht und so ein Auflodern der Flammen verhindert werden. Zu einem letzten Löscheinsatz kam es letztlich auf Höhe des Rohloffweges. Auch hier musste ein brennender Mülleimer abgelöscht werden.

Im Rahmen der Fahndung gelang die Festnahme eines Tatverdächtigen 41-jährigen Hofers in Tatortnähe. Weitere Ermittlungen sind notwendig.


0 Kommentare