07.02.2020, 11:55 Uhr

Zum wiederholten Mal 31-Jähriger unter Drogen leistet Widerstand

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Ein 31-jähriger Mann fuhr am Dienstagnachmittag, 4. Februar, bereits zum wiederholten Mal unter dem Einfluss von Drogen mit seinem Auto im Stadtgebiet von Hof umher. Dieses Mal wehrte er sich gegen die Polizeibeamten.

HOF. Hofer Polizeibeamte kontrollierten den Fahrer eines Ford B-Max gegen 16.20 Uhr in der Fischergasse. Bei einer Durchsuchung seiner Person und des Fahrzeuges stellte sich schnell heraus, dass der 31-Jährige unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Der Hofer händigte den Beamten diverse Drogenutensilien aus, die sichergestellt wurden.

Einen freiwilligen Drogenvortest verweigerte der Mann, deswegen sollte er sich einer Blutentnahme unterziehen. Aufgrund der Drogeneinwirkung schwankte seine Stimmung plötzlich um und er wurde gegenüber den Polizisten immer aggressiver, sodass er gefesselt werden musste. Dagegen wehrte er sich kurzzeitig. Nachdem ihm die Beamten die Handfesseln angelegt hatten, wurde schließlich eine Blutentnahme im Klinikum Hof durchgeführt. Der Hofer muss sich nun wegen mehrerer Delikte verantworten.


0 Kommentare