06.02.2020, 13:03 Uhr

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hof Pärchen nach Körperschmuggel in Untersuchungshaft

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Haftbefehl erging am Sonntagnachmittag, 2. Februar, gegen ein Pärchen aus dem niederbayerischen Landkreis Deggendorf, das Grenzpolizisten bei der Einreise mit einem Taxi aus der Tschechischen Republik nach Bayern in Schirnding kontrolliert und dabei Crystal aufgefunden hatten. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hof befinden sich beide Personen nun in Untersuchungshaft.

SCHIRNDING. Am Samstagabend, 1. Februar, gegen 18.15 Uhr, kontrollierten die Beamten der Grenzpolizei Selb bei Schirnding ein Taxi, mit dem sich ein 29-Jähriger und dessen 40 Jahre alte Begleiterin auf dem Rückweg aus der Tschechischen Republik nach Bayern befanden. Die beiden Fahrgäste aus Niederbayern verhielten sich auffällig nervös.

Im weiteren Verlauf der Kontrolle stellte sich dann heraus, dass die Frau aus dem Landkreis Deggendorf in ihrem Körper Crystal im zweistelligen Grammbereich versteckt hatte. Die Kriminalpolizei Hof übernahm daraufhin die weiteren Ermittlungen. Unter Federführung der Staatsanwaltschaft Hof und in Zusammenarbeit mit der Polizei in Plattling erfolgte eine Durchsuchung der Wohnung des Paares. Dabei fanden die Beamten eine geringe Menge Betäubungsmittel und diverse Konsumutensilien.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hof erging am Sonntagnachmittag, 2. Februar, Haftbefehl gegen den 29-Jährigen und die 40 Jahre alte Frau wegen des Verdachts der Einfuhr von Betäubungsmitteln. Sie befinden sich nun in unterschiedlichen Justizvollzugsanstalten.

0 Kommentare