04.02.2020, 13:56 Uhr

Das hätte anders enden können 42-Jähriger baut mit 1,7 Promille Unfall

(Foto: Dejan Lecic/123rf.com)(Foto: Dejan Lecic/123rf.com)

Ein 42-jähriger Autofahrer wollte am Sonntagnachmittag, 2. Februar, von der Bundesstraße B85 in den Ebermannsdorfer Ortsteil Pittersberg abfahren und verursachte aufgrund seiner zu hohen Geschwindigkeit an der Ausfahrt einen Unfall. Er schoss über eine Verkehrsinsel und die Leitplanken hinweg, kam aber glücklicherweise ohne Überschlag auf einem angrenzenden Feld zum Stehen.

EBERMANNSDORF Herbeieilende Ersthelfer fanden den stark angetrunkenen Fahrer nahezu unverletzt vor. Fast 1,7 Promille stellte die Polizei anschließend fest und dieser Alkoholeinfluss erklärt auch die Fehleinschätzung der Geschwindigkeit des Unfallfahrers. Seinen Führerschein musste er zwar noch vor Ort abgeben, allerdings blieb er augenscheinlich unverletzt, obwohl an dieser Örtlichkeit der Unfall auch ganz anderes hätte enden können.


0 Kommentare