02.02.2020, 22:28 Uhr

Auseinandersetzungen in Amberg Mit Sektglas und Flasche zugeschlagen

(Foto: zstockphotos/123RF)(Foto: zstockphotos/123RF)

Am Samstag, 1. Februar, gegen 0.15 Uhr, gerieten sich in Amberg in der Marienstraße zwei Männer in die Haare.

AMBERG Im Verlauf der Auseinandersetzung schlug ein 24-jähriger Gerüstbauer seinem 18-jährigen Kontrahenten ein Sektglas ins Gesicht, dabei zog sich der Jüngere Schnittverletzungen zu. Natürlich spielte Alkohol in diesem Fall eine Rolle, der Täter hatte 1,26 Promille, das Opfer hatte 1,68 Promille.

Auch bei einer körperlichen Auseinandersetzung am Sonntag, 2. Februar, gegen 2 Uhr, vor einer Diskothek in der Regensburger Straße in Amberg war Alkohol im Spiel. Ein 32-jähriger Landkreisbewohner schlug einem 24-jährigen Stadtbewohner zuerst mit der Faust ins Gesicht, dieser revanchierte sich mit einem Flaschenschlag auf den Kopf des 32-jährigen. Beide Personen wurden dabei leicht verletzt. Ein Alkoholtest bei dem 32-Jährigen ergab einen Wert von 1,94 Promille, der 24-Jährige hatte 0,64 Promille.


0 Kommentare