01.02.2020, 21:56 Uhr

In der Wackersdorfer Straße Über 5.000 Euro Schaden bei Auffahrunfall in Schwandorf

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Zwei Pkw befuhren am Donnerstag, 30. Januar, gegen Mittag die Wackersdorfer Straße in Schwandorf stadteinwärts und mussten an der Ampelanlage zur Friedrich-Ebert-Straße bei Rotlicht anhalten. Dies übersah eine 42-Jährige aus Schwandorf und fuhr auf den vor ihr stehenden Pkw auf, wodurch dieser noch auf den zweiten Pkw geschoben wurde.

SCHWANDORF Zum Glück blieben alle drei Fahrer unverletzt. An den drei Pkw entstand ein Sachschaden von circa 5.000 Euro. Mit diesem Ereignis hatte wohl ein 49-Jähriger, ebenfalls aus Schwandorf, nicht gerechnet, denn auch er konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr seinerseits auf die 42-Jährige auf. Der 49-Jährige blieb ebenfalls unverletzt und es entstand nur geringer Sachschaden an seinem Pkw.


0 Kommentare