30.01.2020, 16:13 Uhr

15.000 Euro Schaden Auto kracht in Schutzplanke und Straßenlaterne

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

In den frühen Morgenstunden des Mittwochs, 29. Januar, gegen 5.50 Uhr, kam ein 25-jähriger Zeitsoldat aus Marktredwitz mit seinem Pkw am Ortsausgang Thiersheim in Richtung Arzberg auf winterglatter Fahrbahn nach rechts von der Straße ab. Dabei kollidierte der Mercedes mit der dortigen Leitplanke und einer Straßenlaterne.

THIERSHEIM Der Fahrer blieb dabei, ersten Erkenntnissen zufolge, Gott sei Dank unverletzt. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. An dem Mercedes entstand durch diesen Unfall ein erheblicher Sachschaden in Höhe von geschätzten 15.000 Euro. Der Schaden an der Leitplanke und der Laterne wird mit circa 500 Euro beziffert.

Augenscheinlich war der junge Mann bei den zu diesem Zeitpunkt herrschenden Witterungsbedingungen mit nicht angepasster Geschwindigkeit unterwegs. Daher wird seitens der Polizei Marktredwitz gegen ihn wegen einer Verkehrsordnungswidrigkeit nach der Straßenverkehrsordnung ermittelt. Er muss nun mit einem Bußgeld in Höhe von 145 Euro und einem Punkt auf dem Konto in Flensburg rechnen.


0 Kommentare