30.01.2020, 12:17 Uhr

Fahrpersonalgesetz Polizei Münchberg kontrolliert Lieferfahrzeuge

(Foto: bwylezich/123RF)(Foto: bwylezich/123RF)

Im Rahmen von Kontrollen nach dem Fahrpersonalgesetz mussten am Mittwoch, 29. Januar, durch Beamte der Polizeiinspektion Münchberg mehrere sogenannte Kleintransporter-Fahrer beanstandet werden.

MÜNCHBERG So musste gegen einen 62-jährigen Kraftfahrer aus Bamberg ein Ermittlungsverfahren eingeleitet werden, da er kein Fahrtenbuch für den gewerblichen Güterverkehr führte. Gegen einen 22-jährigen Kraftfahrer aus Polen wurde ein Verfahren eingeleitet, da er für eine deutsche Spedition tätig ist und er offensichtlich nicht seine Arbeitsaufnahme angemeldet hat.

Bei einer Kontrolle eines Linienbusses wurden ferner zwei Asylbewerber festgestellt, die sich außerhalb ihres zugewiesenen Landkreises ohne Genehmigung aufhielten. Gegen beide wurde ein Ordnungswidrigkeiten-Verfahren eingeleitet.


0 Kommentare