27.01.2020, 08:26 Uhr

Beim Auffahren auf die Autobahn 20-Jährige passt nicht auf – Verkehrsunfall mit drei Verletzten

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Am Samstag, 25. Januar, gegen 19 Uhr, fuhr eine 20-jährige Frau aus dem Landkreis Schwandorf mit ihrem Pkw an der Anschlussstelle Wernberg auf die Autobahn A93 in südlicher Fahrtrichtung auf. Die junge Dame wollte, direkt nachdem sie auf die Autobahn aufgefahren ist, einen vor ihr fahrenden Lkw überholen und zog deshalb ohne auf den rückwärtigen Verkehr zu achten auf den linken Fahrstreifen.

WERNBERG-KÖBLITZ Sie übersah dabei den von hinten kommenden Pkw, der durch ein Ehepaar aus München besetzt war. Da der 56-jährige Fahrzeugführer seinen Pkw nicht mehr rechtzeitig abbremsen konnte, kam es zum Zusammenstoß der beiden Pkw. Dadurch wurde der Pkw der 20-jährigen Unfallverursacherin in den vor ihr befindlichen Lkw, den sie überholen wollte, geschleudert und der Pkw des Münchner Ehepaars wurde gegen die Mittelschutzplanke geschleudert.

Durch den Verkehrsunfall wurden die Unfallverursacherin sowie ihre 26-jährige Beifahrerin und die 45-jährige Dame leicht verletzt, alle drei Frauen wurden in die umliegenden Krankenhäuser verbracht. An den drei beteiligten Fahrzeugen und der Mittelschutzplanke entstand Sachschaden in Höhe von circa 20.000 Euro. Die FFW Oberköblitz und Wernberg-Köblitz waren zur Absicherung und Reinigung der Unfallstelle vor Ort.


0 Kommentare