26.01.2020, 17:39 Uhr

Unfall auf der A6 bei Wernberg-Köblitz Dichter Nebel auf der Autobahn – Opel-Fahrer übersieht Sattelzug


Am Samstagmorgen, 25. Januar, kurz vor 5 Uhr befuhr ein 53-jähriger tschechischer Staatsangehöriger mit seinem Opel Vectra die Autobahn A6 in Richtung Waidhaus. Drei Kilometer nach der Ausfahrt Wernberg-Ost übersah er auf Grund des dichten Nebels offensichtlich einen vor ihm fahrenden Sattelzug auf der linken Fahrspur.

WERNBERG-KÖBLITZ Er fuhr auf diesen auf, obwohl er noch versuchte abzubremsen. Durch die Wucht des Aufpralls wurden die 42-jährige Lebensgefährtin des Fahrzeugführers und deren 14-jährige Tochter leicht verletzt. Beide kamen zur ambulanten Behandlung ins ins Klinikum nach Weiden. Der Fahrer selbst, sowie auch der rumänische LKW-Fahrer blieben unverletzt. Der Gesamtschaden an beiden Fahrzeugen beträgt 10.000 Euro.


0 Kommentare