24.01.2020, 13:40 Uhr

Polizei warnt Callcenterbetrug mit Gewinnversprechen

(Foto: Gaj Rudolf/123rf.com)(Foto: Gaj Rudolf/123rf.com)

Ein bislang unbekannter Täter rief bei einem Ehepaar aus Schwandorf, beide 75 Jahre alt, an, und teilte einen angeblichen Gewinn von 37.400 Euro mit. Um den Gewinn jedoch erst freischalten zu können, forderte der Anrufer die Bereitstellung von 500 Euro in Form von Google-Play-Karten, die dann vor Ort abgeholt werden würden.

SCHWANDORF Das Ehepaar schenkte dem Anrufer Glauben und machte sich auf den Weg zu einem nahe gelegenen Rewe-Markt. An der Kasse erkannte eine aufmerksame Mitarbeiterin die Betrugsmasche und riet dem Ehepaar, Anzeige bei der Polizei zu erstatten. Da die Täter anscheinend Wind von der Anzeigenerstattung bekamen, wurden im weiteren Verlauf keine weiteren Kontaktversuche zu dem Ehepaar unternommen.

In diesem Zusammenhang darf darauf hingewiesen werden, dass reale und seriöse Gewinne niemals mit Vorleistungen verbunden sind.


0 Kommentare