24.01.2020, 00:56 Uhr

„Retter in der Not“ Vermisster 95-Jähriger wurde schnell gefunden

(Foto: Marek Slusarczyk/123rf.com)(Foto: Marek Slusarczyk/123rf.com)

Ein in der Pacellistraße in Naila lebender 95-jähriger Mann wurde in den frühen Morgenstunden als vermisst gemeldet. Der an Demenz leidende Mann, der allerdings noch gut zu Fuß ist, wurde zuerst auf dem Wohnanwesen gesucht, jedoch ohne Erfolg.

NAILA Noch bevor größere Suchmaßnahmen eingeleitet wurden, erschien der „Retter in der Not“ mit dem Vermissten gegen 6.30 Uhr auf der Dienststelle der Nailaer Polizei. Dieser hatte den Mann bei den Schrebergärten im Bereich Dreigrün zu Fuß angetroffen und aufgrund des hohen Alters sowie der Kälte bei der Polizei abgeliefert, wo er anschließend von Angehörigen abgeholt wurde. Der Mann hatte keine Anzeichen einer Unterkühlung und war gesundheitlich stabil. Ein großer Dank geht an dieser Stelle an den vorbildlichen Retter.


0 Kommentare